Allergie – Wenn die Abwehr Hunger hat

Bioresonanz Fachbeiträge Allergie

Bioresonanz Fachbeiträge Allergie

Die Allergie, der Stoffwechsel und die Bioresonanz – Ursachen von Allergien im Focus der Bioresonanz

„Dem ist aber eine Laus über die Leber gelaufen“ oder „Dem läuft die Galle über“ – jeder kennt diese Redewendungen. Sie verwenden wir immer dann, wenn jemand besonders aggressiv und mürrisch reagiert. Wenn er „allergisch reagiert“, sagt man dann auch manchmal.

Man könnte meinen, dass damit ein am Stoffwechsel gestörter Mensch gemeint ist. Und tatsächlich gehen Ganzheitsmediziner davon aus, dass der Stoffwechsel eine große Rolle bei einer Allergie spielt.

Die Bedeutung des Stoffwechsels bei der Allergie

Der Stoffwechsel hat die Aufgabe, den Körper mit Energie zu  versorgen. Energie, die er braucht, unter anderem auch um zu kämpfen, sich gegen Gefahren zu wehren. Das Abwehrsystem, genannt das Immunsystem, braucht also im Hintergrund den Stoffwechsel, um leistungsfähig zu sein. Kommt es hier zu Defiziten, ist durchaus vorstellbar, dass dies das Immunsystem ausbremst.

„Hungernde Soldaten können nicht kämpfen und werden aggressiv“ – diese bildhafte Beschreibung kann man durchaus als Anspielung auf diejenigen „Soldaten in unserem Körper“ verstehen, die für Ordnung sorgen sollen – die weißen Blutkörperchen unseres Abwehrsystems.

Wenn also ganzheitlich orientierte Mediziner von einer stoffwechselbedingten Allergie sprechen, dann meinen sie genau das: Ein energetisch gestörter Stoffwechsel führt zu energetischen Störung der Abwehr und dazu, dass das Immunsystem reizbarer ist, zu einer Überreaktion neigt. Mit einem so einfachen Bild verstehen wir jetzt leichter, was der Stoffwechsel mit unserem Immunsystem und letztlich mit der Allergie zu tun haben.

Die Chance der Bioresonanz bei Allergie

Solche Defizite in unserem Stoffwechsel versucht die Bioresonanz mit Hilfe bioenergetischer Schwingungen zu identifizieren und zu harmonisieren. Sind die energetischen Störungen und Blockaden des Stoffwechsels erst einmal reguliert, steigt auch die Chance, dass sich die Aggressionen, die Überreaktionen des Immunsystems reduzieren, das Erscheinungsbild der Allergie sich beruhigt.

Kostenloser Report zum Thema Allergie:

 Allergie – Was die Bioresonanz bietet

 

Nutzen Sie auch zur vertiefenden Information den kostenlosen eReport „Bioresonanz – eine Chance für die Gesundheit“. Mehr dazu hier:

 Bioresonanz – Eine Chance für die Zukunft

Wichtiger Hinweis: Die Bioresonanz gehört nach wie vor in den Bereich der Erfahrungsmedizin. Sie ist leider bis heute von der Schulmedizin weder anerkannt noch akzeptiert. Die dargestellten Zusammenhänge, wie bioenergetische Schwingungen wirken, gehen teilweise weit über den aktuellen Stand der Wissenschaft hinaus.

Diese Seiten dienen zu Ihrer Information und Anregung. Sie ersetzen keinesfalls den Arzt oder Heilpraktiker im konkreten Krankheitsfalle.

 

Be Sociable, Share!
Weitere interessante Themen
Interessante Themen
Übersäuerung, Fragen und ANtworten
Checkliste Basenpulver
Lösung für Darmbeschwerden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*