Depressionen mit Bioresonanz begegnen

Bioresonanz FachbeiträgeNeue wissenschaftliche Erkenntnisse zu Ursachen von Depressionen. Möglichkeiten der Bioresonanz.

Antriebslos, schwache Konzentration und an nichts mehr Interesse – diese Beschwerden weisen auf Depressionen hin. Forscher der Universität Ulm haben entdeckt, dass Depressionen auf energetischen Störungen beruhen können.

So haben sie herausgefunden, dass bei depressiven Menschen die Kraftwerke der Zellen, die Mitochondrien, herunterfahren. Dadurch produzieren sie weniger Energie in Form von ATP (Adenosintriphosphat). Das wiederum führe zu den typischen Symptomen der Depression, wie Antriebslosigkeit, Konzentrationsschwäche, Interessensverlust, schließlich die psychische Krankheit.

Stunde der Bioresonanztherapie

Da überrascht es nicht mehr, dass ganzheitlich orientierte Mediziner mit energetischen Verfahren, wie die Bioresonanz, immer wieder positive Entwicklungen nach einer entsprechenden Therapie beobachten. Für sie hat die Energiegewinnung in den Zellen für viele Prozesse und Störungen im Körper, wie beispielsweise bei der Immunabwehr, zentrale Bedeutung.

Moderne und gut entwickelte Verfahren, wie die Bioresonanz nach Paul Schmidt, haben ein spezielles Programm, das die ATP-Produktion sanft energetisch unterstützt.

Nutzen Sie auch zur vertiefenden Information den kostenlosen eReport „Bioresonanz – eine Chance für die Gesundheit“. Mehr dazu hier:  Bioresonanz – Eine Chance für die Zukunft

Wichtiger Hinweis: Die Bioresonanz gehört in den Bereich der Erfahrungsmedizin. Die klassische Schulmedizin hat die Wirkung bioenergetischer Schwingungen bislang weder akzeptiert noch anerkannt. Die dargestellten Zusammenhänge gehen deshalb teilweise weit über den aktuellen Stand der Wissenschaft hinaus.

Diese Seiten dienen zu Ihrer Information und Anregung. Sie ersetzen keinesfalls den Arzt oder Heilpraktiker im konkreten Krankheitsfalle.

Be Sociable, Share!
Weitere interessante Themen
Interessante Themen
Übersäuerung, Fragen und ANtworten
Checkliste Basenpulver
Lösung für Darmbeschwerden

8 Gedanken zu „Depressionen mit Bioresonanz begegnen

  1. Pingback: Wenn die Kraftwerke unserer Zellen versagen » Medizin » Bodensee News

  2. Pingback: Internet-Nachrichten24.de: Wenn die Kraftwerke unserer Zellen versagen

  3. Pingback: Wenn die Kraftwerke unserer Zellen versagen - weltjournal.de – Presseportal

  4. Pingback: Wenn die Kraftwerke unserer Zellen versagen | Presse-Board.de

  5. Pingback: Dem Burnout vorbeugen

  6. Christiane Lumpe

    Ich möchte meine Depression und Angststoerung gerne mit Bioresonanztherapie behandeln lassen.Ich wohne in Wuppertal,können Sie mir in der Nähe einen kompetenten Therapeuten nennen?
    Vielen Dank im Voraus
    C Lumpe

    Antworten
    1. Redaktion Beitragsautor

      Es gibt verschiedene Wege, um über das Internet einen entsprechenden Therapeuten zu finden. Eine Möglichkeit ist es, den Button „Therapeuten-Suche“ in der rechten Spalte unseres Blogs zu klicken. Viel Erfolg.

      Antworten
    2. Holger

      Hallo Christiane!
      Ich finde es sehr vernünftig, auch mal neue Wege in der Behandlung von Depressionen auszuprobieren! Nur Mut dabei! Mir persönlich ist die Bioresonanz bisher mit erfolgreichen Behandlungsergebnissen bei Erkrankungen des Immunsystems, z.B. in der Behandlung von Allergien bekannt.
      Als ebenfalls noch recht neu, wenn auch etwas weniger sanft, habe ich von erfolgreichen Depressionsbehandlungen mit Elektroschocks gehört (u.a. Talkshow von S. Maischberger in der ARD Anfang September).
      Viel Erfolg auf Deinem Weg und alles Gute, Holger aus Hattingen a.d.R.
      P.S.: Wir kennen uns übrigens aus einer Kur in Schömberg, vielleicht erinnerst Du Dich!

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*