Immunsystem – revolutionäre Erkenntnisse zum Blutbild

Bioresonanz-Redaktion erläutert, wie schnell althergebrachtes medizinisches Wissen erschüttert werden kann.

Bioresonanz Fachbeiträge Abwehr

Bioresonanz Fachbeiträge Abwehr

Wenn es nach dem Willen unserer Lehrbücher geht, ist in unserer medizinischen Welt alles geordnet. Ein Beispiel: die Aufgabenteilung der Blutbestandteile. Die roten Blutkörperchen sind für den Sauerstofftransport, die weißen für die Immunabwehr und die Blutplättchen für die Abdichtung einer Wunde zuständig. Punkt. So gilt es, so haben es die Mediziner zu lernen, und wer anders denkt …

Wie schnell ein solches Weltbild erschüttert werden kann, zeigen jetzt neuere Ergebnisse der Ludwig-Maximilians-Universität München. Dort haben Forscher entdeckt, dass die Blutplättchen wichtig für die Abwehr von Bakterien sind. Sie sollen in der Lage sein, Fremdkörper regelrecht einzufangen und zu binden, und so wiederum die Fresszellen auf dem Plan zu rufen. (Quelle: Ludwig-Maximilians-Universität München, Informationsdienst Wissenschaft (idw)).

Schlussfolgerung

Diese neuen Erkenntnisse lehren uns: wir dürfen nicht alles in eine Schublade stecken. Es gilt nicht nur, was aktuell beweisen ist. Wir müssen offen bleiben für die Vielseitigkeit der Natur und immer wieder neueren Entdeckungen. Und wir dürfen uns nicht wundern, wenn wir beispielsweise mit der Bioresonanz nach Paul Schmidt Beobachtungen machen, die mit dem aktuellen schulmedizinischen Wissenstand nicht übereinstimmen.

 Vom Schmerz zur Heilung

Wer sich auf der feinen energetischen Ebene bewegt, trifft oft auf Ergebnisse, deren Bedeutung erst noch nachgewiesen werden muss. „Ich habe in den inzwischen fast 20 Jahren mit Bioresonanz nahezu regelmäßig erlebt, wie uns wissenschaftliche Nachweise Antworten gaben, die uns zuvor in den Testergebnissen vor Rätsel stellten“, so die Erfahrung des Bioresonanzexperten und Redaktionsmitglied Michael Petersen.

Wer also zukünftig bei einem Patienten mit offensichtlichen Problemen im Immunsystem Hinweise auf die Blutplättchen im Testergebnis der Bioresonanz findet, weiß jetzt, warum.

Nutzen Sie auch zur vertiefenden Information den kostenlosen eReport „Bioresonanz – eine Chance für die Gesundheit“. Mehr dazu hier:

 Bioresonanz – Eine Chance für die Zukunft

Wichtiger Hinweis: Die Bioresonanz gehört in den Bereich der Erfahrungsmedizin. Die klassische Schulmedizin hat die Wirkung bioenergetischer Schwingungen weder akzeptiert noch anerkannt. Die dargestellten Zusammenhänge gehen deshalb teilweise weit über den aktuellen Stand der Wissenschaft hinaus.

Diese Seiten dienen zu Ihrer Information und Anregung. Sie ersetzen keinesfalls den Arzt oder Heilpraktiker im konkreten Krankheitsfalle.

 

Weitere interessante Themen
Interessante Themen
Übersäuerung, Fragen und ANtworten
Checkliste Basenpulver
Lösung für Darmbeschwerden

Schreibe einen Kommentar