Bluthochdruck

Das Herz freut sich auf Magnesium

Studien bestätigen, wie wichtig Magnesium für die Herz-Gesundheit ist

Zu niedrige Magnesium-Werte können das Risiko der koronaren Herzerkrankung erhöhen. Magnesium ist ein lebenswichtiger Mineralstoff für unsere Zellen. In einer langjährigen Studie mit rund 14.500 Probanden wurde herausgefunden, dass in der Gruppe mit niedrigen Magnesium-Werten im Blut das Risiko für eine Erkrankung der Herzkranzgefäße erhöht war. Und auch Vergleichsstudien mit weiteren fünf Studien kamen zu denselben Schlussfolgerung (Quelle: Division of Epidemiology and Community Health, University of Minnesota, Minneapolis, MN, USA u.a.).

Stellungnahme der Bioresonanz-Experten

 Der Durchblick in der Ganzheitsmedizin

Die energetische Situation bei den Nährstoffen wird bei der Bioresonanz stets berücksichtigt. Dies gilt sowohl für das Gleichgewicht in der energetischen Regulation wie auch in der Substitution, beispielsweise mit Nährstoffergänzung. So ist Magnesium in den Nahrungsergänzungsmitteln Rayobase als auch Rayovita enthalten. Die Besonderheit ist, dass deren Wirkung im Organismus mit der Bioresonanz energetisch ausgetestet und dementsprechend aufbereitet wurde.

Weitere Informationen:

Nutzen Sie auch zur vertiefenden Information den kostenlosen eReport „Bioresonanz – eine Chance für die Gesundheit“. Mehr dazu hier:

 Bioresonanz – Eine Chance für die Zukunft

Wichtiger Hinweis: Die Bioresonanz gehört in den Bereich der Erfahrungsmedizin. Die klassische Schulmedizin hat die Wirkung bioenergetischer Schwingungen weder akzeptiert noch anerkannt.
Diese Seiten dienen zu Ihrer Information und Anregung. Sie ersetzen keinesfalls den Arzt oder Heilpraktiker im konkreten Krankheitsfalle.

Weitere interessante Themen
Interessante Themen
Übersäuerung, Fragen und ANtworten
Checkliste Basenpulver
Lösung für Darmbeschwerden