Wo die Bioresonanz bei Allergien wirklich ansetzt

Bioresonanz Fachbeiträge Allergie

Bioresonanz Fachbeiträge Allergie

Ursachen von Allergien im Focus der Bioresonanz

Allergien haben nicht nur ein vielfältiges Gesicht, sondern auch vielseitige Ursachen. Das macht sie für Therapeuten zu einer echten Herausforderung.

Bei den Erscheinungsformen leiden die Betroffenen insbesondere an den Häuten des Körpers. Das sind zum einen die Schleimhäute im Verdauungssystem und in den Atemwegen, zum anderen die äußere Haut. Dementsprechend typisch sind die jeweiligen Symptome, Auslöser und Unverträglichkeiten. Beim einen sorgen die Pollen, bei anderen bestimmte Lebensmittel oder sonstige Reizstoffe dafür.

Die klassische Medizin konzentriert sich auf die Symptomlinderung. Der Arzt setzt dazu seine pharmazeutischen Mittel ein. Der Naturheilkundige nutzt die Pflanzenheilkunde und die Homöopathie. Immer öfter kommt die Bioresonanz zum Einsatz, wenn es darum geht, die Überempfindlichkeit zu drosseln und die Ursachen dafür zu regulieren.

Die wirklichen Ursachen der Allergie gehen tiefer.

Allen Allergieformen gemeinsam ist, dass es sich um eine überschießende Fehl-Reaktion des Abwehrsystems handelt, typischerweise gegenüber Stoffen, die eigentlich harmlos sind. Kaum einer würde generell den natürlichen Pollen als wirklich gefährlich einstufen. Genauso wenig bei bewährten und vor allem gesunden Lebensmitteln.

Doch warum reagiert unser Immunsystem so heftig und falsch?

Ganzheitlich orientierte Mediziner wissen aus ihrer Erfahrung schon lange, dass es sehr viele Möglichkeiten gibt, wie es zu Allergien kommt. In der Regel sind das keine Krankheiten, sondern eher Störungen in den verschiedenen Regulierungs-Systemen unseres Körpers.

Das Immunsystem …

Das kann beispielsweise am Immunsystem selbst liegen. Sei es, dass es durch eine schwere Krankheit zu einer Fehlregulation getrieben wurde. Sehr oft ist das aber schon genetisch angelegt. Ganzheitsmediziner kennen bei Menschen mit einer sogenannten lymphatischen Konstitution eine erhöhte Bereitschaft, Allergien auszubilden.

Das Hormonsystem …

Nicht unbeachtet bleiben darf, dass auch unsere Steuerungssysteme bei den Allergien mitmischen, insbesondere das Hormonsystem. Ein bekanntes Hormon, das allen Allergikern ein Begriff ist, ist das Histamin. Also jenes Hormon, das der Arzt bei einer Allergie mit Antihistaminika zu bändigen versucht. Daran erkennt man, dass ein Hormonsystem, das nicht im Gleichgewicht ist, sehr wohl eine Allergie unterhalten kann.

Der Stoffwechsel …

Immer wieder beobachtet man, dass Menschen mit einem gestörten Stoffwechsel zu mehr Allergien neigen. Der Stoffwechsel ist als Energielieferant für unser Immunsystem und für das Hormonsystem enorm wichtig. Fehlerhafte Stoffwechselprozesse können also ebenfalls zur Krankheit, wie die Allergie, beitragen.

Das Entgiftungssystem …

Menschen, deren Entgiftungssystem gestört ist, können mit Allergien reagieren. Gifte und Schlacke machen den Körper aggressiv und reizbar. Dies gilt natürlich auch dann, wenn ein Organismus mit Schadstoffen belastet ist.

Schadstoffe und Toxine …

Konsequenterweise können freiwillig zugeführte Toxine, wie Medikamente oder Zusatzstoffe in Lebensmitteln, die Aggression des Abwehrsystems provozieren, insbesondere wenn noch die anderen Faktoren, wie zuvor erläutert, hinzutreten.

Mit Bioresonanz die Ursachen differenzieren

Diese Vielseitigkeit von Ursachen, die oft auch noch miteinander verwoben sind, macht die Allergie zu einer echten Herausforderung für den Therapeuten. Der traditionelle Naturmediziner erkennt mit seinen Erfahrungen aus der Arzneimittel-Lehre die ursächlichen Zusammenhänge.

Immer öfter nutzen Mediziner die Bioresonanz dazu. Von der Feinheit bioenergetischer Schwingungen verspricht man sich mehr Aufschluss über die tief verborgenen Grundlagen von Systemstörungen bei Mensch und Tier. Und in den Behandlungsmodulen, wie beispielsweise bei der Bioresonanz nach Paul Schmidt, sind diese Grundlagen integriert.

Nutzen Sie auch zur vertiefenden Information den kostenlosen eReport „Bioresonanz – eine Chance für die Gesundheit“. Mehr dazu hier:

 Bioresonanz – Eine Chance für die Zukunft

Wichtiger Hinweis: Die Bioresonanz gehört nach wie vor in den Bereich der Erfahrungsmedizin. Sie ist leider bis heute von der Schulmedizin weder anerkannt noch akzeptiert. Die dargestellten Zusammenhänge, wie bioenergetische Schwingungen wirken, gehen teilweise weit über den aktuellen Stand der Wissenschaft hinaus.

Diese Seiten dienen zu Ihrer Information und Anregung. Sie ersetzen keinesfalls den Arzt oder Heilpraktiker im konkreten Krankheitsfalle.

 

Be Sociable, Share!

27 Gedanken zu „Wo die Bioresonanz bei Allergien wirklich ansetzt

  1. Pingback: Der Keim – das Milieu – die Regulation mit Bioresonanz

  2. Pingback: » Pollen-Allergie jetzt ursächlich behandeln Chance Consulting Center für Hilfe rund um die Bewerbung

  3. Pingback: Pollen-Allergie jetzt ursächlich behandeln | online zeitung

  4. Pingback: Internet-Nachrichten24.de: Pollen-Allergie jetzt ursächlich behandeln

  5. Pingback: Pollen-Allergie jetzt ursächlich behandeln

  6. Pingback: Pollen-Allergie jetzt ursächlich behandeln - ticker2press

  7. Pingback: Krampfanfälle gelöst

  8. Pingback: Was der Großvater mit unserer Gesundheit zu tun hat

  9. Pingback: Allergie – Die Harmonisierung von Allergenen

  10. Pingback: Allergie – wenn die Schadstoffe überreizen

  11. Pingback: Fit und vital – aber wie?

  12. Pingback: Pollen-Alarm! Wie hilft die Bioresonanz? - debros.info ----> Das Geniale ist immer einfach !

  13. Pingback: Pollen-Alarm! Wie hilft die Bioresonanz?

  14. Pingback: Pollen-Alarm! Wie hilft die Bioresonanz? | Mode, Lifestyle, Freizeit & Gesundheit

  15. Pingback: Pollen-Alarm! Wie hilft die Bioresonanz? | Aktuelle News und Medien-Infos

  16. Pingback: Internet-Nachrichten24.de: Pollen-Alarm! Wie hilft die Bioresonanz?

  17. Pingback: Pollen-Alarm! Wie hilft die Bioresonanz? | Kostenlose Pressemitteilungen bei linkek.de

  18. Pingback: Pollen-Alarm! Wie hilft die Bioresonanz? » Business-News

  19. Pingback: Pollen-Alarm! Wie hilft die Bioresonanz? | menschenWeb.de

  20. Pingback: Pollen-Alarm! Wie hilft die Bioresonanz? | online zeitung

  21. Pingback: Pollen-Alarm! Wie hilft die Bioresonanz? › neue-pressemitteilungen

  22. Pingback: Pollen-Alarm! Wie hilft die Bioresonanz? » Medizin » Bodensee News

  23. Pingback: Aeter.de » Pollen-Alarm! Wie hilft die Bioresonanz?

  24. Pingback: Pollen-Alarm! Wie hilft die Bioresonanz? - ticker2press

  25. Pingback: Pollen-Alarm! Wie hilft die Bioresonanz? - HASSELWANDER

  26. Pingback: Pollen-Alarm! Wie hilft die Bioresonanz?

  27. Pingback: Seminarbörse » Pollen-Alarm! Wie hilft die Bioresonanz?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*