Fragen und Antworten: Ausleitung mit Bioresonanz, was bedeutet das eigentlich?

Fragen und Antworten: Ausleitung mit Bioresonanz, was bedeutet das eigentlich?

Bioresonanz Experten beantworten Fragen aus dem Leserkreis. Heute: wie wir die Bioresonanz nach Paul Schmidt zum Thema Ausleitung nutzen.

Eine Leserin fragte zum Thema Ausleitung, wie sie die Frequenzen der Bioresonanz nach Paul Schmidt nutzen kann, um Schadstoffe aus dem Körper auszuleiten.

Die Antwort des Bioresonanz-Experten:

 Der Durchblick in der Ganzheitsmedizin

Um Missverständnisse auszuschließen, müssen wir zunächst klarstellen, dass wir mit der Bioresonanz nichts entfernen. Zumindest nicht in dem Sinne, wie es unter klinischen Gesichtspunkten zu verstehen ist.

Die Bioresonanz nach Paul Schmidt verfolgt den Grundsatz, die Selbstregulationskräfte des Organismus zu unterstützen, so dass der Körper dazu in der Lage ist, ausscheidungspflichtige Stoffe auszuleiten.

Es gibt mehrere Ansatzpunkte:

  • Dazu nutzen Bioresonanz-Therapeuten spezielle Programme, die die entsprechenden Frequenzspektren enthalten. (Ein Schema zur Kombination verschiedener Entgiftungsprogramme findet sich im RAH Kompendium, Spurbuchverlag, Baunach 2017, ab Seite 199). Es gehört zur Routine, den ausleitenden Organsystemen energetisch zu helfen, also beispielsweise der Leber, den Nieren, dem Darm und dem Lymphsystem.
  • Idealerweise testen die Therapeuten aus, in welchen Bereichen der jeweilige Betroffene für energetische Störungen anfällig ist, die auch oft einer gesunden Ausleitung im Wege stehen.
  • Steht die „Probe“ eines belastenden Stoffes zur Verfügung, kann diese ebenfalls in die Harmonisierung einbezogen werden.
  • Schließlich werden diese Bemühungen von vielen ergänzt durch natürliche Mittel, deren Inhaltsstoffe die Ausleitung fördern. Ein Nährstoffpräparat dafür ist beispielsweise Rayo-Pure.

Nutzen Sie auch zur vertiefenden Information den kostenlosen eReport „Bioresonanz – eine Chance für die Gesundheit“. Mehr dazu hier:
 Bioresonanz – Eine Chance für die Zukunft

Wichtiger Hinweis: Die Bioresonanz gehört in den Bereich der Erfahrungsmedizin. Die klassische Schulmedizin hat die Wirkung bioenergetischer Schwingungen weder akzeptiert noch anerkannt. Die dargestellten Zusammenhänge gehen deshalb teilweise weit über den aktuellen Stand der Wissenschaft hinaus.
Diese Seiten dienen zu Ihrer Information und Anregung. Sie ersetzen keinesfalls den Arzt oder Heilpraktiker im konkreten Krankheitsfalle.

Weitere interessante Themen
Interessante Themen
Übersäuerung, Fragen und ANtworten
Checkliste Basenpulver
Lösung für Darmbeschwerden