Bioresonanz-Statement: Diabetes mellitus – viele sind betroffen

Wie die Bioresonanz den Diabetes mellitus (erhöhter Blutzucker) sieht.

Bioresonanz Fachbeiträge Blutzucker

Bioresonanz Fachbeiträge Blutzucker

Von diesem Thema dürfte nahezu jeder unserer Leser angesprochen werden. Entweder man ist selbst davon betroffen oder man kennt jemanden mit der Zuckerkrankheit Diabetes mellitus. Sie auch? Inzwischen sind so viele Millionen Menschen betroffen, dass dringend Hilfe geboten ist.

Das Problem: Häufig wird nur der Zucker mit Hilfe von Medikamenten und Insulin gesenkt. Außerdem versucht man, den vermeintlichen Ursachen dadurch entgegenzuwirken, dass man seine Lebensgewohnheiten verändert. In vielen Fällen bewirkt das wenigstens, dass der erhöhte Blutzucker sinkt. Doch ganzheitliche Mediziner warnen vor einem Trugschluss.

Ihre Erfahrung: Wenn der Blutzucker zu hoch ist, dann stimmt etwas in der Selbstregulation des Organismus nicht. Und dann genügt es eben nicht, den Zucker einfach nur zu senken. Auf diese Weise ändern sich überhaupt nichts an den Regulationsproblemen des Körpers. Sie werden allenfalls vorübergehend überdeckt, von der vermeintlichen Annahme, es sei jetzt alles wieder normal, nur weil der Zuckerspiegel der gewünschten Norm entspricht.

Ursachenorientierter Ansatz bei Diabetes mellitus

Ohne grundlegende Herangehensweise an die wirklichen Ursachen des erhöhten Zuckers, den Regulationsstörung des Organismus, schreitet das Problem weiter voran. Ganzheitlich orientierte Mediziner nutzen deshalb die Möglichkeiten der Naturheilkunde, um mit natürlichen Mitteln dem Körper zu helfen, seine Selbstregulation wieder herzustellen. Oder zumindest zu verbessern, denn auch ein ganzheitlicher Mediziner kann keine Wunder bewirken. Was der Körper definitiv nicht kann, das vermag kein Mediziner der Welt, egal mit welchen Methoden, herbeizuführen. Die Erfahrung zeigt aber, dass mit ganzheitlich natürlichen Methoden sehr viel auf der Ebene der Selbstregulation möglich ist. Einer der modernsten Ansätze dafür ist die Bioresonanztherapie. Beispielsweise die Bioresonanz nach Paul Schmidt. Wo sie ansetzt, was damit möglich ist, das wird sehr transparent in dem Report „Diabetes mellitus – was ist mit Bioresonanz möglich“ beschrieben. Mehr dazu bitte klicken.

Mehr Informationen zu Diabetes mellitus und Bioresonanz bitte klicken:

 Diabetes mellitus, erhöhter Blutzucker – was ist mit Bioresonanz möglich

Wichtiger Hinweis: Die Bioresonanz gehört in den Bereich der Erfahrungsmedizin. Die klassische Schulmedizin hat die Wirkung bioenergetischer Schwingungen bislang weder akzeptiert noch anerkannt. Die dargestellten Zusammenhänge gehen deshalb teilweise weit über den aktuellen Stand der Wissenschaft hinaus.

Diese Seiten dienen zu Ihrer Information und Anregung. Sie ersetzen keinesfalls den Arzt oder Heilpraktiker im konkreten Krankheitsfalle.

 

Be Sociable, Share!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*