Wie sich die klassische Medizin und die Bioresonanz ergänzen

Bioresonanz Hintergründe

Bioresonanz Hintergründe

Im Gegensatz zur Gelehrten-Diskussion kein Widerspruch, wie ein tatsächlich eingetretenes Beispiel zeigt.

Es begab sich, dass ein Heilpraktiker einen Patienten mit Verdacht auf Gallenkolik ins Krankenhaus schickte. Geraume Zeit später erhielt er von dort einen Anruf durch einen Chirurgen. Dieser teilte ihm  mit, dass man bei dem Patienten einen Gallenstein entfernt habe.

Zur großen Verblüffung des Heilpraktikers verabschiedete sich der Chirurg mit der Bemerkung: „Wir haben den Gallenstein entfernt. Sie müssen sich jetzt um die Leber kümmern“.

Was bedeutete diese Aussage des Chirurgen?

Ein Gallenstein ist ein untrügliches Zeichen dafür, dass der Stoffwechsel dieses Patienten nicht reibungslos funktioniert. Er ist vielleicht noch nicht als krank im schulmedizinischen Sinne zu erkennen, gleichwohl aber als gestört im ganzheitlichen Sinne. Denn der Gallensaft kristallisiert in der Mehrzahl der Fälle zum Gries, und damit zum Gallenstein, wenn die Verarbeitung fehlerhaft ist. Da der Gallensaft unmittelbar von der Leber abfließt, sprach der Chirurg von der Leber.

Und tatsächlich zeigte der Bioresonanztest Hinweise auf einen energetisch gestörten Stoffwechsel hin. Und mit den Testmodulen zur Pathologie des Stoffwechselsystems der Bioresonanz nach Paul Schmidt kann man darüber hinaus das energetische Problem der Galle darstellen.

Wenngleich sich eine solche Art des harmonischen Miteinanders, wie zwischen dem Chirurgen und dem Heilpraktiker erfahren, noch Seltenheitswert hat, zeigt es, dass beide Disziplinen kein Widerspruch bedeutet. Im Gegenteil: Sie ergänzen sich ideal, wie man augenscheinlich sieht.

Nutzen Sie auch zur vertiefenden Information den kostenlosen eReport „Bioresonanz – eine Chance für die Gesundheit“. Mehr dazu hier:

 Bioresonanz – Eine Chance für die Zukunft

Wichtiger Hinweis: Die Bioresonanz gehört nach wie vor in den Bereich der Erfahrungsmedizin. Sie ist leider bis heute von der Schulmedizin weder anerkannt noch akzeptiert. Die dargestellten Zusammenhänge, wie bioenergetische Schwingungen wirken, gehen teilweise weit über den aktuellen Stand der Wissenschaft hinaus.

Diese Seiten dienen zu Ihrer Information und Anregung. Sie ersetzen keinesfalls den Arzt oder Heilpraktiker im konkreten Krankheitsfalle.

Be Sociable, Share!
Weitere interessante Themen
Interessante Themen
Übersäuerung, Fragen und ANtworten
Checkliste Basenpulver
Lösung für Darmbeschwerden

Ein Gedanke zu „Wie sich die klassische Medizin und die Bioresonanz ergänzen

  1. Pingback: Wissenschaft entdeckt das Prinzip der Resonanz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*