Wo hilft Bioresonanz

bioresonanz fragen und antwortenDas Hauptziel der Bioresonanztherapie ist es, die Selbstregulierung des Organismus energetisch zu unterstützen. Vor diesem Hintergrund wird schnell klar, dass die Bioresonanz sehr breit bei vielen gesundheitlichen Beeinträchtigungen genutzt werden kann.

Gleichwohl gibt es Behandlungsthemen, zu denen von vielen Therapeuten umfangreiche Erfahrungen vorliegen. Diese sind am Beispiel der Bioresonanz nach Paul Schmidt (Paul-Schmidt-Akademie):

  • Allergien – hierbei handelt es sich tatsächlich um eine Domäne der Bioresonanztherapie. Schon früh hat sie gerade bei Allergien auf sich aufmerksam gemacht. Dabei geht es aber nicht nur darum, die Überempfindlichkeit gegenüber Allergenen, wie Pollen, energetisch zu harmonisieren, sondern den echten Ursachen von Allergien energetisch auf den Grund zu gehen. Dieser Ansatz ist stellvertretend für alle nachfolgend genannten Einsatzmöglichkeiten.
  • Bei der energetischen Stärkung der Abwehrkräfte, des Immunsystems, kann die Bioresonanz sehr hilfreich sein. Darin eingeschlossen sind energetische Regulationen im Milieu der Viren, Bakterien, Parasiten und Pilze.

Genauso in der energetischen Unterstützung:

  • Bei entzündlichen Erkrankungen der Organe.
  • Bei akuten und chronisch-degenerativen Erkrankungen.
  • Bei Störungen des Verdauungssystems.
  • Bei Stoffwechselerkrankungen.
  • Als Begleittherapie bei Tumorerkrankungen. Manche Therapeuten wollen schon erfahren haben, nur mit der Bioresonanz für Stabilität gesorgt zu haben, beispielsweise bei Patienten, die klinische Maßnahmen abgelehnt haben.
  • Bei Beschwerden des Bewegungsapparats, wie beispielsweise Rückenbeschwerden und Gelenkerkrankungen.
  • Bei Verletzungen und Störungen der Wundheilung.
  • Bei Schmerzen aller Art.
  • Bei funktionellen Störungen.

Wichtig für das Verständnis: Die Bioresonanz behandelt keine Krankheiten im Sinne der Schulmedizin, die teilweise sogar dieser vorbehalten sind (wie beispielsweise die Infektionskrankheiten). Es geht hier vielmehr darum, auf energetischer Ebene dem Körper zu helfen, die Hintergründe, die zu solchen Erkrankungen führen, besser in den Griff zu bekommen, im Idealfall sogar zu überwinden.

Nutzen Sie auch zur vertiefenden Information den kostenlosen eReport „Bioresonanz – eine Chance für die Gesundheit“. Mehr dazu hier:

 Bioresonanz – Eine Chance für die Zukunft

Wichtiger Hinweis: Die Bioresonanz gehört in den Bereich der Erfahrungsmedizin. Die klassische Schulmedizin hat die Wirkung bioenergetischer Schwingungen weder akzeptiert noch anerkannt. Die dargestellten Zusammenhänge gehen deshalb teilweise weit über den aktuellen Stand der Wissenschaft hinaus.

Diese Seiten dienen zu Ihrer Information und Anregung. Sie ersetzen keinesfalls den Arzt oder Heilpraktiker im konkreten Krankheitsfalle.

Be Sociable, Share!
Weitere interessante Themen
Interessante Themen
Übersäuerung, Fragen und ANtworten
Checkliste Basenpulver
Lösung für Darmbeschwerden