Wer darf Bioresonanztherapie anbieten – wer darf anwenden

bioresonanz fragen und antwortenWer die Heilkunst ausüben will, braucht dafür eine Zulassung (zumindest in Deutschland und in vielen anderen Ländern auch). Als Arzt oder Heilpraktiker. Dies gilt unabhängig davon, für welche Therapieform man sich entscheidet. So gilt das auch für die Bioresonanztherapie.

Demgegenüber ist die reine Anwendung auch für den Laien einfach. Deshalb schätzen immer mehr Menschen die Möglichkeiten der Heimtherapie. Der Therapeut stellt die energetische Therapie zusammen, der Patient wendet sie zuhause an. Die Bioresonanz nach Paul Schmidt stellt eigens dafür vorgesehene Geräte bereit.

Nutzen Sie auch zur vertiefenden Information den kostenlosen eReport „Bioresonanz – eine Chance für die Gesundheit“. Mehr dazu hier:

 Bioresonanz – Eine Chance für die Zukunft

Wichtiger Hinweis: Die Bioresonanz gehört in den Bereich der Erfahrungsmedizin. Die klassische Schulmedizin hat die Wirkung bioenergetischer Schwingungen weder akzeptiert noch anerkannt. Die dargestellten Zusammenhänge gehen deshalb teilweise weit über den aktuellen Stand der Wissenschaft hinaus.

Diese Seiten dienen zu Ihrer Information und Anregung. Sie ersetzen keinesfalls den Arzt oder Heilpraktiker im konkreten Krankheitsfalle.

 

Be Sociable, Share!
Weitere interessante Themen
Interessante Themen
Übersäuerung, Fragen und ANtworten
Checkliste Basenpulver
Lösung für Darmbeschwerden