3 wichtige Tipps zum leichteren Abnehmen

Bioresonanz Abnehmen

Bioresonanz Abnehmen

Erfolgreich Abnehmen aus der Sicht der Ganzheitsmedizin, mit Bioresonanz.

Es ist der Traum eines jeden Betroffenen, möglichst leicht und vor allem schnell abzunehmen. Darauf bauen seit Generationen die immer wieder in Mode erscheinenden Diäten.

Doch die Erfahrung ist ernüchternd: Die meisten Diäten halten nicht, was sie versprechen. Mehr noch: Sehr oft kommt es zum Jo-Jo-Effekt bis hin zu Stoffwechselentgleisungen.

Der Gesundheitsexperte Heilpraktiker Michael Petersen hat aus langjähriger Erfahrung diese Tipps für Sie zusammengestellt:

1 Der Stoffwechsel muss stimmen. Ein gestörter Stoffwechsel steht erfolgreichem Abnehmen wie eine Blockade entgegen. Außerdem ist das nicht selten der Grund überhaupt für das Übergewicht. Das kommt häufiger vor, als man denkt. Schlimmer noch: Das Argument der Stoffwechselstörungen gilt als Ausrede vor allem bei denjenigen Übergewichtigen, die ansonsten klinisch (noch) unauffällig erscheinen. Dabei reichen bereits energetische Störungen aus, die man klinisch nicht erkennen kann. Ganzheitlich orientierte Mediziner erkennen diese Zusammenhänge immer öfter. Ihr Hauptaugenmerk liegt darauf, den Stoffwechsel erst einmal in Schwung zu bringen.

Durch den ganzheitlichen Ansatz und der Analyse auf der Ebene feiner bioenergetischer Schwingungen, kann hier die Bioresonanz sehr hilfreich sein. Auf Grundlage der Bioresonanz nach Paul Schmidt wurde sogar das spezielle bioenergetische Gerät Thyreogym entwickelt, das den Stoffwechsel gezielt unterstützt. Mit zwischenzeitlichen wissenschaftlichen Wirksamkeitsnachweis.

2 Eine ausgewogene gesunde Ernährung ist wichtig. Das bedeutet, frische abwechslungsreiche Lebensmittel mit hoher Energiedichte und Ballaststoffen, entsprechend der Ernährungspyramide der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE). Ergänzt um Lebensmittel, die direkt das Abnehmen durch ihre Inhaltsstoffe unterstützen. Wie beispielsweise die Senföle, bestimmte Gewürze und viele andere mehr.

3 Auf eine richtige Verhaltensweise kommt es an. Das ist einer der schwierigsten Punkte. Sehr oft sind es die versteckten Kalorien, die zu mehr Pfunden führen. Der Schokoriegel nebenbei, der locker auf die Kalorienmenge eines ganzen Mittagsessen kommt – der aufgestaute Hunger am Tag, der dann zu unkontrollierter Kalorienzufuhr am Abend führt – der großzügige Umgang mit Zucker und Fetten, wenn der Heißhunger kommt – und vieles mehr. Wer sich mit der zuvor genannten ausgewogenen Ernährung regelmäßig satt isst, kann leicht solchen Fallen aus dem Weg gehen.

Fazit: Wer die Möglichkeiten der Bioresonanz mit einer ausgewogenen Ernährung und einer entsprechenden Lebensweise kombiniert, erhöht die Chance, leichter abzunehmen.

Nutzen Sie auch zur vertiefenden Information den kostenlosen eReport „Bioresonanz – eine Chance für die Gesundheit“. Mehr dazu hier:

 Bioresonanz – Eine Chance für die Zukunft

Wichtiger Hinweis: Die Bioresonanz gehört nach wie vor in den Bereich der Erfahrungsmedizin. Sie ist leider bis heute von der Schulmedizin weder anerkannt noch akzeptiert. Die dargestellten Zusammenhänge, wie bioenergetische Schwingungen wirken, gehen teilweise weit über den aktuellen Stand der Wissenschaft hinaus.

Diese Seiten dienen zu Ihrer Information und Anregung. Sie ersetzen keinesfalls den Arzt oder Heilpraktiker im konkreten Krankheitsfalle.

 

Be Sociable, Share!
Weitere interessante Themen
Interessante Themen
Übersäuerung, Fragen und ANtworten
Checkliste Basenpulver
Lösung für Darmbeschwerden

Ein Gedanke zu „3 wichtige Tipps zum leichteren Abnehmen

  1. Pingback: Die Zuckerkrankheit und die Gene

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*